Dogs-Coach für ein harmonisches Miteinander.


     Zertifiziert durch die Tierärztekammer Niedersachsen


                 Prüfungstermine in Theorie und                     Praxis auf Anfrage!!!


   Infos zum Hundeführerschein

Wer einen Hund hält,muß gemäß § 3 NHundG die dafür erforderliche Sachkunde besitzen.Sie ist der Gemeinde auf Verlangen durch die erfolgreiche Ablegung einer theoretischen und einer praktischen Sachkundeprüfung nachzuweisen.Die theoretische Sachkundeprüfung ist vor der Aufnahme der Hundehaltung,die praktische Prüfung während des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.

       Die theoretische Prüfung besteht aus 5 Themengebieten:

1.Die Anforderung an die Hundehaltung unter Berücksichtigung des Tierschutzrechts

2. das Sozialverhalten von Hunden und rassespezifische Eigenschaften von Hunden

3.das Erkennen und Beurteilen von Gefahrensituationen mit Hunden

4.das Erziehen und Ausbilden von Hunden und

5.Rechtsvorschriften für den Umgang mit Hunden


 Davon werden 35 Fragen getestet.

Kosten: Computer  45,00 EUR
              Papier       60,00 EUR

Literaturvorschläge zur Vorbereitung kannst Du bei mir erfragen, Beispielfragen findest Du auf der Seite ML. Niedersachsen.de

Bei der praktischen Prüfung werden sowohl in einer Grünanlage sowie in der Stadt/Ort folgendes geprüft:

-Auto ein-aussteigen

-Handling am Hund
-Leinenführigkeit
-Sitz/Platz/Steh/Bleib
-Abruf mit Vorsitz
-Begegnungen mit Joggern, Radfahrer, Skater
-andere Hunde
-Spaziergänger und Menschengruppen
-gehen und überqueren an befahrenen Straßen

Die Prüfungsgebühr für die praktische Sachkunde beträgt:

Einzelprüfung: 75,00 EUR
bei mehreren Mensch- Hund Teams 60,00 EUR

Den Vorbereitungskurs für die praktische, sowie bei Bedarf der theoretischen Prüfung biete ich in meiner Hundeschule an.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung...


                                      

                     Hundeführerscheinprüfung


            

                                Die Grundgehorsamübungen wie Sitz,

            

                                                                  Platz,  

           

                             und Steh wurden mit Bravour gemeistert

           

                 danach ging es nach Peine in den Stadtpark

           

                               durch die City-Galerie

            

                                                 Fahrstuhl fahren

              

                          und zu guter Letzt noch durch die Stadt

    

          

                                   Fußarbeit

         


        

                                         Anweisung der Prüferin

        


       


       


       

                   Grundgehorsamsübungen

       


      

                                    Stadttraining

       


       

                              Kurze Verschnaufpause

       

                                            Gehorsam im Lokal

       

            Geschafft..... alle haben bestanden:-))))

                          

                                             Suuuuuuper...

       

                                Gratulation der Prüferin!!!!

       

   

                  Was bedeutet Hundeführerschein

Der Hundeführerschein ist ein Nachweis über die Gehorsamkeit Deines Hundes u. die Kompetenz des Hundeführers.

So zeigst Du, das Du Deinen Hund beherrschst u. das Du weißt wo Du in verschiedenen Situationen Deinen Hund beeinflussen kannst.

Ob beim Zusammentreffen mit anderen Menschen u. Hunden auf der Straße oder in beengten Räumlichkeiten- wer den eigenen Vierbeiner nicht im Griff hat, erntet nicht nur böse Blicke, sondern bringt sich u. andere schnell in eine gefährliche Lebenslage.

Dabei ist es recht einfach herauszufinden, ob Du Deinen Hund in kritischen Momenten richtig einschätzt u. dadurch die Kontrolle behälst.

Der Hundeführerschein nutzt Dir bei Streitigkeiten als Gehorsamsnachweis u. ist für jeden Hund geeignet. Er wird auf Person u. Hundeklasse ( Größe ) ausgestellt.

Mit dem Hundeführerschein erhälst Du Gewissheit. Denn Ziel dieser Prüfung ist es festzustellen, ob Du u. Dein Vierbeiner sich ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter in der Öffentlichkeit bewegen kann.

Dies geschieht nach den Richtlinien des Berufsverbands der Hundeerzieher/innen u. Verhaltensberater/innen e.V. ( BHV ) und wird in 3 Teilbereichen überprüft:

Überprüfung des theoretischen Wissens des Halters

Überprüfung der Halter-Hund-Beziehung

Überprüfung von Halter u. Hund in alltäglichen Situationen

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung....